Bach-Kantate mit Pauken und Trompeten - vom Feuer der Begeisterung

Herzliche Einladung zum Gottesdienst!
Wann: 22.07.2018 10:00 Uhr
Wo: Stadtkirche

Anschließend ist Kirchgartenfest.

Wohl kaum eine andere Kantate von Johann Sebastian Bach vermittelt eine ähnlich schwungvolle, optimistische und dankbare Zuversicht wie die Kantate BWV 34 “O ewiges Feuer, o Ursprung der Liebe”, die am Sonntag 22. Juli ab 10 Uhr im Rahmen des traditionellen Kantatengottesdienstes in Besigheims Stadtkirche zum Kirchgartenfest kurz vor den Sommerferien aufgeführt wird. Glanzvoll und festlich auch die Besetzung: neben Chor und Solisten wirken drei Trompeten, Pauken, Flöten, Oboen und Streicher mit. Zusammen mit der Besigheimer Kantorei musiziert das Orchester der Stadtkirche mit Konzertmeister Mathias Neundorf und dem bewährten Trompetenensemble Christian Nägele. Als Solisten wirken Anne Greiling (Alt), Alex Pieschel-Kammerer (Bass), der Ditzinger Bezirkskantor Andreas Gräsle (Orgel) unter der musikalischen Gesamtleitung von Kirchenmusikdirektor Tobias Horn mit. Liturgie und Predigt des Gottesdienstes gestaltet Dekan Eberhard Feucht. Im Anschluss an den Gottesdienst findet das traditionelle Kirchgartenfest statt. Angeboten werden Mittagessen, Getränke, Kaffee und Kuchen.