Erinnerung und Verantwortung

Am Freitag, 9.11. ist der 80. Jahrestag der Reichspogromnacht. Aus diesem Anlass lädt die Ev. Kirchengemeinde Besigheim um 19:00 Uhr zu einem Gedenkgottesdienst in die Stadtkirche ein.

Mit diesem Gottesdienst wird daran erinnert, dass vor 80 Jahren, im Jahr 1938, in der Nacht vom 9. auf den 10. November im ganzen Deutschen Reich Synagogen zerstört und jüdische Friedhöfe geschändet wurden. Viele Menschen jüdischen Glaubens oder jüdischer Abstammung wurden inhaftiert und in Konzentrationslager gebracht. Die Erinnerung möge uns wachsam machen für unsere Zeit. Wir wollen wahrnehmen, wenn derartiges auch nur anfänglich in unserem Land heute geschieht und den Anfängen wehren.

Den Gottesdienst gestalten Pfarrer Wolfgang Strohm und Team.